Schreibwaren

Schreibwaren

In unserer digitalen Zeit wird vieles einfach kurz im Handy gespeichert. Etwas mit Stift zu Papier bringen, ist daher etwas Besonderes geworden. Beruflich oder privat - kleine oder große Aufgaben werden notiert und dann (irgendwann) gewissenhaft abgehakt. Zudem findet sich immer Platz, um neue Ideen oder frische Erinnerungen festhalten zu können. Stichwort: Tagebuch. Ein solches Buch verdient auch einen adäquaten Einband.
Ein Schreibgerät stets bei sich zu haben, ist selten von Nachteil. Besonders schöne ihrer Art bekommt man entweder geschenkt oder leistet sie sich selbst zu einem besonderen Anlass. In jedem Fall werden auch sie zu Begleitern und verdienen einen besonderen Schutz vor Kratzern oder wollen einfach angemessen verwahrt werden.

Für die Bucheinbände und Stiftetuis wird vegetabil gegerbtes Leder verwendet. Alle Lederwaren sind ungefüttert und offenkantig gefertigt. Nachdem das Leder auf die entsprechende Stärke gespalten wurde, erfolgt der Zuschnitt der verschiedenen Teile mit traditionellen Lederwerkzeugen. Die verschiedenen Komponenten werden nun in mehreren Schritten für den Nähvorgang entsprechend vorbereitet. Anschließend wird jedes einzelne Loch mit der Ahle vorgestochen, um alsdann die Teile von Hand im Sattlerstich zu vernähen. Den Abschluß bildet die Aufarbeitung der Lederkanten, welche in mehreren Arbeitsgängen entgratet, gefärbt, geschliffen, poliert und versiegelt werden.
 

 
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)